Lernen für den Heilpraktiker Psychotherapie - mein Ziel traumatisierten Menschen helfen zu können

Schon bevor ich meine Ausbildung zum Neurocoach begonnen habe wusste ich, dass mir wichtig ist auch mit traumatisierten Menschen, insbesondere Flüchtlingen aus dem Nahen Osten, arbeiten zu können. Dafür ist die Qualifikation als HP Psych unersächlich und so habe ich mich direkt im Juli 2019 dafür angemeldet und freue mich jetzt, dass ich am 13.Oktober diesen Jahres hoffentlich die schriftliche Prüfung ablegen darf.

Bis dahin ist allerdings noch viel lernen angesagt, damit ich mein Ziel auch wirklich erreiche. Erster Schritt ist das Einlesen in die für mich gefühlten Basismaterialien für die Prüfung:

Hier versuche ich aktuell jeden Tag mindestens ein Kapitel durchzuarbeiten.

Und so verrückt es klingen mag, bin ich hier tatsächlich dankbar für Corona - denn durch die aktuellen Studioschließungen und damit verbunden nicht stattfinden Kurse habe ich gerade auch mehr Zeit zum Lernen. Das macht mir Hoffnung mich auch noch in viele weitere spannende Fachliteratur einlesen zu können:

Hier hat sich die Bonner Stadtbücherei hat sich als wahre Fundgrube erwiesen für die ich sehr dankbar bin und eine gute Freundin hat mir dankenswerterweise ebenfalls noch weitere wichtige Werke zur Verfügung gestellt.

So kann ich jetzt jeden Tag meinem Ziel mit Ablegen der Prüfung zum HP Psych und der Arbeit mit traumatisierten Menschen ein Stück näher kommen und dabei auch noch zwei meiner Lieblingshobbies nachgehen: Neues Wissen erwerben und Lesen.